Datenschutzerklärung

Wir informieren Sie nachstehend gemäß Artikel 12 und 13 der DSGVO über die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten (pbDaten) bei dem Besuch und Interaktion mit unserer Website.


Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische
Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite
verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte
Datenüber-tragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht
gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf
alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.


Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von Jeschke GmbH Bauunternehmen, welches unter den folgenden Domänen erreichbar ist:


www.jeschke-bau.de

 

Die aufgelisteten Domänen werden weiterhin unter dem Begriff „unsere Website“ zusammengefasst.

 


1 Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

 

1.1 Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Jeschke GmbH Bauunternehmen
Zum Willmsgroden 1
26487 BlombergAdresse
info@jeschke-bau.de

 

Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. (FH) Matthias Evers
Dipl.-Ing. (FH) Onno Frerichs
Dipl.-Ing. (FH) Thorsten Wotschka

 

1.2 Datenschutzbeauftragte/r
Den Datenschutzbeauftragten erreichen sie wie folgt:

 

Avallon GmbH, Jörg Stockmann
Blücherstraße 2a, 26603 Aurich
datenschutz@jeschke-bau.de

 

Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
 

2 Grundsätzliche Informationen
Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinienund
Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden.
Avallon Vorlage
© Avallon GmbH Freigabe: Bernd Schultz Seite 2 von 8
Erstellt: Oliver Hassel Datum/Version: 07.04.2022 / 01.00
Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und
Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab
die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.


Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:
 

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die
Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder
sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.


Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen (unser Unternehmen)
verarbeitet werden.


Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen,
das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem
Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer
spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren
natürlichen Person zugewiesen werden.

Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten
erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die
personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

3 Ihre Rechte
Wir möchten Sie informieren, welche Rechte die DSGVO für Sie vorgesehen hat. Abhängig von der Verarbeitung können gewisse Rechte nicht oder nur teilweise ermöglicht werden:


Erteilung einer Auskunft über die Sie betreffenden pbDaten (Artikel 15 DSGVO)
 

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten zu erhalten.


Berichtigung unrichtiger pbDaten (Artikel 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.


Löschung von pbDaten (Artikel 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

 

Einschränkung der Datenverarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

Datenübertragbarkeit, sodass Ihnen Ihre pbDaten bereitgestellt und übermittelt werden (Artikel 20 DSGVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz1 b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.


Ferner haben Sie bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.


Widerspruch einer Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 e) oder f) DSGVO (Artikel 21 DSGVO)
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei
denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Für erteilte Einwilligungen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.


Möchten Sie sich über die Verarbeitung weiter informieren oder uns möglicherweise Verbesserungsvorschläge unterbreiten, so bitten wir Sie sich direkt an uns zu wenden und das Formular hinter folgendem Link auszufüllen.


Link: https://mediaserver.avallon.de/api/240030/anfrage/
 

Natürlich können Sie uns auch eine E-Mail an datenschutz@jeschke-bau.de senden.


Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über
unsere Verarbeitung Ihrer pbDaten Ihrer gemäß Art. 77 Absatz 1 DSGVO zu beschweren. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Beschwerde an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde zu übermitteln, die mit unserem Unternehmen vertrauter als andere Aufsichtsbehörden ist. Die Kontaktdaten sind wie folgt:

 

Landesbeauftrage für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Tel. 0511 120-
4500, E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
https://lfd.niedersachsen.de/startseite/meldeformulare/online_beschwerde/

 

Weitere Aufsichtsbehörden können Sie hier finden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/anschriften_table.html

 

4 Datenverarbeitungen
Nachfolgend informieren wir Sie über die einzelnen Verarbeitungsvorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage, die Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten und die jeweilige Speicherdauer. Eine automatisierte Entscheidung im Einzelfall, einschließlich Profiling findet nicht statt.


4.1 Bereitstellung der Website
Art und Umfang der Verarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Die folgenden Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert:


¬ IP-Adresse des anfragenden Rechners
¬ Datum und Uhrzeit des Zugriffs
¬ Name und URL der abgerufenen Datei
¬ Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
¬ Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Zugangs-
Providers


Die IP-Adresse unter der Sie unsere Website besuchen wird direkt bei der Erhebung der Daten anonymisiert, so dass es uns nicht möglich ist Sie zu identifizieren.


Zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte wird eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung genutzt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht und an
dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Unsere Website wird nicht von uns selbst gehostet, sondern bei einem Dienstleister, der für den Zweck der Bereitstellung der Website die zuvor genannten Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet. Die Website wird gehostet durch:
IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur

 

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses zur Anzeige unserer Website und Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz1 f DSGVO. Die Erfassung der Daten und die Speicherung in Logfiles ist für den Betrieb der Web-site
zwingend erforderlich. Ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung besteht aufgrund der Ausnahme nach Artikel 21 Absatz 1 DSGVO nicht. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten, allerdings ist der Aufruf unserer Website ohne Bereitstellung der Daten
technisch nicht möglich. Soweit die weitergehende Speicherung der Logfiles gesetzlich vorgeschrieben ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 c DSGVO. Die Transportverschlüsselung bei der Auslieferung der Website beruht als Teil unserer technischen und
organisatorischen Maßnahmen auf Artikel 32 DSGVO in Verbindung mit Paragraf 19 TTDSG. Die Anonymisierung der von Ihnen genutzten IP-Adresse findet auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1c DSGVO in Verbindung mit Artikel 5 Absatz 1 c und e in Verbindung mit §47 Nummer 5 BDSG statt.

 

Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.


Anonymisierte Logfiles unterliegen nicht den Speicherfristen der DSGVO.
 

4.2 Kontaktaufnahme ohne Kontaktformular
Art und Umfang der Verarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse mit uns in Kontakt zu treten. Wir speichern ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, die Sie für die Kontaktaufnahme verwendet haben und die Inhaltsdaten für die Beantwortung Ihrer Anfrage.
 

Zweck und Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Kontaktaufnahme erfolgt zum Zweck der Kommunikation und Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage gem. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO als berechtigtes Interesse Ihrer Anfrage zu beantworten. Soweit sich Ihre Anfrage auf ein bestehendes Vertragsverhältnis
mit uns bezieht, erfolgt die Verarbeitung zum Zweck der Vertragserfüllung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 b DSGVO.
Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage ohne die Verarbeitung Ihrer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse nicht möglich.


Empfänger Ihrer Daten
Grundsätzlich übermitteln wir Ihre pbDaten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Dabei erhält jeder der Empfänger nur die pbDaten die im Rahmen der jeweiligen Tätigkeit notwendig sind (Datensparsamkeit).
Interne Empfänger sind die Mitarbeitenden, die mit der Beantwortung Ihrer Anfrage beauftragt sind.

 

Speicherdauer
Soweit Speicherung der Daten durch die Kontaktaufnahme auf Grundlage des berechtigten Interesses beruht, speichern wir die erhobenen Daten jeder Anfrage für die Dauer der Bearbeitung dieser.
Sollten Sie die Kontaktaufnahme im Rahmen einer vertraglichen Beziehung nutzen, speichern wir die erhobenen Daten jeder Anfrage für die Dauer des Vertragsverhältnisses. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


4.2.1 IONOS Webanalytics
Art und Umfang der Verarbeitung

Unsere Website verwendet „IONOS WebAnalytics“, einen Webanalysedienst der IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur („IONOS“), um bestimmte Nutzeraktionen nachzuvollziehen und auszuwerten. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet WebAnalytics keine Cookies. Die IP-Adresse des Besuchers wird bei der Übermittlung eines Seitenabrufes übertragen, nach der Übermittlung direkt anonymisiert und ohne Personenbezug verarbeitet.


Zweck und Rechtsgrundlage
Über ein Tracking-Pixel oder die Logfiles werden bestimmte Nutzerinformationen in anonymisierter Form erhoben, an IONOS übertragen und dort ausgewertet. Zu diesen anonymisierten Informationen zählen unter anderem Referrer (zuvor besuchte Webseite), Angeforderte Webseite oder Datei, Browsertyp und Browserversion, Verwendetes Betriebssystem, Verwendeter Gerätetyp, Uhrzeit des Zugriffs, IPAdresse
in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet).
Sofern die so verarbeiteten Informationen personenbezogene Nutzerdaten umfassen, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken. Die Anonymisierung der von Ihnen genutzten IP-Adresse findet auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 c DSG-VO in Verbindung mit Artikel 5 Absatz 1 c und e in Verbindung mit §47 Nummer 5 BDSG statt.

 

Empfänger Ihrer Daten
Grundsätzlich übermitteln wir Ihre pbDaten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Dabei erhält jeder der Empfänger nur die pbDaten die im Rahmen der jeweiligen Tätigkeit notwendig sind (Datensparsamkeit).
Interne Empfänger sind die mit der Wartung und Pflege der Websites beauftragten Mitarbeitenden, sowie Auftragsverarbeiter, die uns als Verantwortlichem für die Verarbeitung Ihrer Daten zuzurechnen sind.

 

Speicherdauer
WebAnalytics 8 Wochen

 

Link zur Datenschutzerklärung externer Anbieter:
Webanalytics: https://www.ionos.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchernihres-
11-ionos-produktes/webanalytics/

 

4.2.2 IONOS My Website MyWebsite (Vorgänger-Version) und Content Delivery Management
Art und Umfang der Verarbeitung

Wir setzen zur optimalen Außendarstellung unseres Unternehmens die Produkte MyWebsite und Content Delivery Management der Firma IONOS SE ein.
Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefert werden. Der Einsatz des
Content Delivery Network von IONOS SE hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website. Bei Aufruf unserer Website werden Ihre Internetnutzungsdaten wie z.B. IP-Adresse des anfragenden Rechners, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Name und URL der abgerufenen Datei,
Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners, sowie der Name Ihres Zugangs-Providers an den Betreiber des Content Delivery Network übergeben.

 

Zweck und Rechtsgrundlage
Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Website, optimale Außendarstellung unseres Unternehmens.
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die optimale Außendarstellung unseres Unternehmens stellt ein weiteres
berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 f DSGVO dar.


Empfänger Ihrer Daten
Grundsätzlich übermitteln wir Ihre pbDaten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Dabei erhält jeder der Empfänger nur die pbDaten die im Rahmen der jeweiligen Tätigkeit notwendig sind (Datensparsamkeit).
Wir haben mit IONOS SE einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in welchem wir das Unternehmen verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte
weiterzugeben.


Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von IONOS SE unter:
https://www.ionos.de/terms-gtc/index.php?id=6#c52

 

5 Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2022.
Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseiten und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Jeschke GmbH Bauunternehmen

Zum Willmsgroden 1

26487 Blomberg

 

Telefon:

04977 / 215 o. 811

 

Fax:

04977 / 1565


E-Mail:

info[at]jeschke-bau.de


Internet:

www.jeschke-bau.de

 

Ein Produkt von: